27 März 2007

Frühling

Endlich wird es Frühling! Zwar hatten wir nicht wirklich einen Winter, doch mit der Zeit gehen einem der Regen und die grauen Tage wirklich auf die Nerven. Seit Samstag nun ist das Wetter sonnig, der Himmel blau und die Temperaturen sind inzwischen auf heute immerhin 17°C gestiegen. Die Rosen im Hof schlagen aus und ich bekomme richtig Lust, den Hof für den Sommer herzurichten. Leider muss ich damit noch warten, bis der Schutt von unseren Baustellen in den Wohnungen entsorgt ist.
Sonntag waren Michi, Birk und ich im Wildpark. Es war klar, dass wir nicht die einzigen mit dieser Idee waren. die Leute haben sich dort ziemlich auf den Füßen gestanden. Dennoch hatten wir ein paar richtig schöne Stunden. Leider haben wir die Rehe nicht gesehen. Die haben sich vor dem Ansturm wohl verzogen. Birk ist auch sein Tierfutter nicht los geworden. Sogar die nimmersatten Ziegen waren so satt, dass sie nichts mehr fressen wollten.
Mit Birk war ich im Fledermaus-Haus. Wir haben unsere Arme ausgestreckt und es haben sich tatsächlich ein paar mal Fledermäuse an unsere Hände gehängt. Wir konnten die Krallen spüren, aber die Tiere waren ganz sanft und fühlten sich warm an. Das war schon ein Erlebnis der besonderen Art.
Natürlich habe ich die Gelegenheit genutzt und mein neues Teleobjektiv ausprobiert. Mir sind einige schöne Bilder gelungen. Es ist etwas ganz anderes, auf den Fotos die Tiere ganz nah sehen zu können. Sonst muss man mit der Lupe suchen, vor allem bei den großen Gehegen. Hier gleich mal ein paar Kostproben:



Keine Kommentare: