10 Oktober 2007

Filene's Basement

Neben vielem Laufen hatten wir heute die Gelegenheit etwas ausgeflippte Läden kennen zu lernen. Tanja hatte viel Spaß beim Shoppen und vor allem Erfolg. Ich brauche sicher noch einen zweiten Anlauf, doch keine Sorge, ich werde mein nicht vorhandenes Geld schon noch los :D
Filene’s Basement ist ein Laden, der die unglaublichsten Designerklamotten zu den unglaublichsten Preisen verkauft. Allerdings braucht man Zeit und Geduld, sich durch diese Fülle und das Chaos zu wühlen.
Ansonsten gibt es nicht so viel zu erzählen, außer dass so ein 12-Stunden-Tag doch reichlich müde macht. Wieder viel gesehen und gelernt. So langsam kennen wir uns in Boston aus und haben das Meiste wohl - wenn auch oft nur im Vorbeigehen/-fahren - gesehen.
Ein besonderes Erlebnis ist jedoch immer wieder die U-Bahn. Es gibt tatsächlich Stationen (unterirdisch), die richtig heiß sind. Man findet dort sogar Ventilatoren, die einem Helfen sollen, die Hitze dort unten zu ertragen.
Nun wünschen wir also allen viel Spaß an den Bildern und möchten nochmal drauf hinweisen, dass unter den Posts die Möglichkeit besteht, Kommentare oder Grüße zu hinterlassen. Wir bekommen gerne “Post”!










Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo ihr Lieben,
wie immer ein toller Reisebericht und viele schöne Bilder. Für mich geht es morgen früh los und ich hoffe, dass meine Flug nicht so anstrengend wird wie der eure.
Liebe Grüße aus dem etwas kälteren Hamburg sendet euch Sonja

Stefan hat gesagt…

Gute Arbeit.