20 Oktober 2008

Blaavand, Danmark












Eine gute Woche sind wir nun schon in Blaavand, Dänemark, und genießen unseren wohlverdienten Urlaub. Wir, das sind Michael, Oke, Birk und ich. Michael ist zwar ein paar Tage später nach gekommen, weil er gerade das letzte Bad im Haus saniert (und das muss bis um 1. 11. fertig sein), aber ansonsten sind diese Tage durch nichts getrübt.

Now we are already more than a week on our vacation in Blaavand, Denmark. We, that are Michael, Oke, Birk and I. Michael came a few days later, because he was renovating a bathroom in the ground floor apartement, which has to be ready by November 11th.

Das Wetter ist immer fantastisch: Sonne für Strandspaziergänge und Regen und Sturm für kuschelige Tage mit lesen, saunen und entspannen. Es muss locker 20 Jahre her sein, dass wir hier zuletzt Urlaub gemacht haben. Die Ferienanlage von damals muss ich nochmal fotografieren, damit ich einen Vergleich habe. Ansonsten hat sich natürlich eine Menge verändert. Der Ort ist eine richtige Touristenhochburg geworden. Auf der Straße ist soviel los, wie in Hamburg in der Fußgängerzone. Zuerst fand ich das nicht witzig, aber beim Haus merkt man das nicht und den Jungs bietet es etwas Abwechslung. Sie gehen halt gerne bummeln. Ansonsten lesen sie viel und langweilen sich kaum.

The weather is great: Sun while walking down the beach and rain and storm when reading or relaxing. We have already been here on vacation about 20 years ago. A lot has changed since then, especially the town grew and there are many people here walking in the street and shops. First I didn't like it, but now I think it's good for the boys: when they get bored they can go shopping :) I want to take a picture of the place we were before, just to compare with the old ones.

Ich hätte nie vermutet, wie sehr ich den Sturm vermisse. In Harburg pfeift zwar auch mal der Wind ums Dach, doch die Windqualität hier ist eine ganz andere. Hier fegt es einen glatt über den Strand, wenn man nicht aufpasst. Zwar kann ich es draußen nicht lange aushalten (kriege Kopfweh vom kalten Wind), aber drinnen ist es danach um so kuscheliger, eben einfach "hyggelig", wie die Dänen sagen. Ich bin nicht traurig, dass wir nicht nur Sonnenschein haben, denn zum einen mag ich Herbstwetter und um anderen brauche ich mich nicht vor mir selbst rechtfertigen, wenn ich mich den ganzen Tag mit Scrapbooking beschäftige. So komme ich mit meinen Alben wieder etwas weiter. Bin inzwischen schon im März 2004 :)

I never knew how much I missed the storm at the northsea. We have some storm in Harburg too, but not like this. It is so great to walk out in the storm even though it causes me a headache. And it really is wonderful to come back into the warm house and feel "hyggelig" how the Danish people say. I'm not sad about not having sunshine every day because I love autumnweather and to stay inside scrapbooking. I have just started with pages about March 2004.

An das "Nichtstun" musste ich mich allerdings gewöhnen. So richtig gut geht es erst, nachdem ich mir ganz offiziell gestattet habe, nichts weiter zu tun als zu lesen und mit den Fotos u "spielen". Inzwischen könnte ich mich glatt dran gewöhnen. Ansonsten habe ich mir für die Urlaubstage noch vorgenommen, mich selbst eine wenig zu coachen, d. h. mein Leben u überprüfen, neue Ziele zu fassen und schon mal dran zu arbeiten. Im Prinzip sind es gute Vorsätze, dem neuen Jahr vorweg genommen.

I must admit that I had to give myself the allowance to do "nothing" and to "play" with my pictures before I could enjoy creativity. There seems to be no room for playing between job and family. What is still left to do during this vacation is to coach myself a little bit. Just like making some early new years resolutions.

Vorrangig geht es um gesundheitliche Aspekte: Bewegung, gesunde Ernährung, Entspannung und Schluss mit dem Rauchen. Um diese Dinge kreise ich nun schon seit mehreren Jahren ohne wirklich etwas zu erreichen. Nun soll damit aber Schluss sein. In Punkto Ernährung geht es langsam voran, es gibt natürlich noch Rückfälle, aber immerhin klappt es inzwischen recht gut. Kochen macht mir sogar wieder Spaß. Ich habe es geschafft, mir in den letzten Wochen Raum für Entspannung und Kreativität zu schaffen - und kann seitdem wieder gut schlafen. Seitdem wir hier in DK sind, rauche ich nicht mehr. Ich vermisse es auch nicht und hoffe, dass es zuhause so bleibt. Im Urlaub habe ich es ja schon häufiger geschafft, nicht zu rauchen. Jetzt arbeite ich an meinem Durchhaltevermögen. Tja, nur mit der Bewegung, da hapert es ziemlich. Bisher findet Bewegung eher in meinem Kopf statt. Ich glaube, da etwas u ändern wird schwieriger als das Nichtrauchen. Mir fällt auch wenig ein, was mich dazu motivieren könnte. Aber ich habe ja noch eine Woche Zeit ehe der Alltag wieder startet - und einige Spaziergänge vor mir...

It's mostly about health stuff like sports, nutrition, relaxing and to stop smoking. I'm working on it for several years now without any result. Now I've started to eat more healthy and I am relaxing more often. I quit smoking when we started vacation and hopefully it will last when we're back home again. Just sports seem only to happen in my head. I have no clue how to motivate myself to move. But there are still a few days left staying in Denmark...and taking long walks. :)

1 Kommentar:

Oreste hat gesagt…

Hello Tine, a salute from Rome. Ciao