09 August 2009

London #1


Unser erster London-Trip war vom englischen Verkehr gekennzeichnet. Nicht, dass wir schon ans Linksfahren gewöhnt waren, sondern die Gesetze des Kreisverkehrs ließen uns auf dem Weg zum Bahnhof fast verzweifeln. Die Ausfahrten sind etwas speziell angeordnet und wenn man erstmal raus ist, dann gibt es lange kein zurück. So kam es, dass wir uns trotz Navi verfuhren und eigentlich schon fast in London waren - wie sich später heraus stellte - als wir endlich kehren und zum Bahnhof fahren konnten. Wir sind dennoch angekommen und hatten einen schönen Tag. Wie immer sind wir komplett zu Fuß durch die Stadt marschiert um sie zu erobern und haben einen großen Teil der Sehenswürdigkeiten bereits von außen gesehen. Unser nächster Besuch Londons wird allerdings eine Stadtrundfahrt beinhalten - es ist einfach gestopft voll mit Touristen in der Stadt und man sieht entspannter von einem Sitzplatz auf dem Aussichtsdeck der Busse...

Our first trip to London was very special because of the circle crossings in traffic. We recogognized later that, we had almost reached London by car before we could turn to get to the station we originally wanted to go to. If you went wrong there was no chance to correct direction for a long distance... Our navigation system could not save us.
But we had a nice day in the city when we arrived. We took our way by foot and saw a lot, though it was very crowded. The next time we‘ll be there, we will take a seat on the upper deck of a sightseeing bus to see more...




























Keine Kommentare: