27 Januar 2011

Zurück zuhause und letzte Bilder aus Chile

Inzwischen sind wir wieder im Winter Deutschlands angekommen. Mit Heinrich Heine will ich es dieses Jahr nicht halten. Es ist mehr Winter als Märchen: grau und kalt und dunkel. Zu allem Überfluss sind wir ALLE krank geworden nach dem schönen Urlaub im Sommer Chiles. So krank war ich schon viele Jahre nicht mehr.

Now we are back in Germanys winter weather. It is cold and grey and dark. Last but not least we are ALL sick now. I wasn't that sick since years.

Die letzte Woche in Chile war mehr der Geschichte, denn der Landschaft gewidmet. Wir besuchten auf Isla Negra eines der Häuser Pablo Nerudas und das Museo de la Memoria y los Derechos Humanos, das Museum der Erinnerung und der Menschenrechte. Das Museum war sehr bewegend - mir fehlen die Worte, um das kurz gefasst wiederzugeben.

Our last week in Chile was dedicated to history more than to the landscapes. We visited Pablo Neruda's house on Isla Negra and the Museum of Memory and Human Rights. The experience in the museum was very moving. I can not describe my feelings with words.

Zuhause angekommen war unser Blümchen nicht mehr da. Ihr Tod hat die letzten Tage unseres Urlaubs überschattet. Nicht nur, dass ihr nicht mehr zu helfen war, Birk musste der Umstände halber weitestgehend alleine damit klar kommen. Zum Glück war Jonas wieder zuhause, als es Zeit war, sie zu verabschieden. Wir vermissen sie.

Back home we missed our cat Blümchen. Her death was very sad, especially because Birk had to deal with  it most of the time on his own. Luckily Jonas was back home from New York when it was time to say good bye to her. We will miss her.

Wenn wir alle wieder richtig gesund sind, wird uns der Alltag wieder in seinen Fängen halten. Die Farbe auf unserer Haut verblasst und das Erlebte wird uns wie ein schöner Traum erscheinen. Aber eines ist sicher: Im Sommer werden wir die Erinnerung an ein wunderschönes Land und die großartigen Menschen dort bei einem "Asado Chileno" aufleben lassen!

When we all have recovered and are back to work again, our Chilean tan will be faded and with it one of our greatest vacations. But every time we'll have an "Asado Chileno", a Chilean barbecue, in summer, we will remember this wonderful land and the wonderful people we met there.

















11 Januar 2011

06 Januar 2011

Sooo viel zu sehen und sooooooo wenig Zeit!

Die schönen Tage vergehen wie im Flug! Wir erleben jeden Tag soviel wie sonst an mehreren. Zum Schlafen kommen wir kaum, aber das können wir dann ja zuhause. :-)
Wir waren ein Stück weit auf dem Vulkan Villarrica, haben "die Augen von Caburgua" gesehen und in den Thermen von Huife gebadet. Dort wird von Vulkanen erhitztes Wasser auf angenehme 40°C herunter gekühlt. Wird es zu warm, kann man sich im eiskalten Fluss abkühlen.

Days fly and we see and do a lot more than fits in one day. No time for sleeping: That we can do back home.
We walked up on the volcano Villarrica, saw "the eyes of Caburgua" and visited the hot thermes of Huife where they cool down water heated by the volcanos to 40°C. If it gets too warm you can take a short swim in the very cold river.

Wir waren zu vielen Barbecues eingeladen und haben chilenisches Essen lieben gelernt. In den letzten Tage haben wir Santiagos Innenstadt, die wunderschönen "Zwillingstädte" Vina del Mar und Valparaiso sowie das Weingut "Santa Rita" besucht.
Hier also nur ein paar Bilder aus dem wunderschönen Chile:

We were invited to many barbecues and learned to love eating Chilean style. The last days we spent visiting downtown Santiago, the beautiful "twin cities" Vina del Mar and Valparaiso and the vineyard "Santa Rita". See some pictures of lovely Chile: